Ali Baba - Crêperie a Restaurant

Allgemein

Startseite

Die Geschichte Ali Baba´s

Wer war Ali Baba?

Ali Baba, der Jüngere von zwei persischen Brüdern, war einer der Ärmsten der Armen. Sein Bruder Kasim hingegen, bekannt durch seinen Geiz, ein wohlhabener Kaufmann.

Eines Tages, als es Ali Baba und seiner Familie sehr schlecht ging, nahm er allen Mut zusammen und ging zu seinem Bruder Kasim, um ihn um eine Hand voll Mehl und etwas Salz zu bitten. Doch Kasim wies ihn ab und sagte zu Ali Baba:"Was kommst Du zu mir? Verkauf doch Deine Sklavin, dafür wirst Du schon genug Geld bekommen!". Ali Baba war entsetzt - wie konnte sein Bruder so etwas von ihm verlangen? Die Sklavin Mardschana riet ihm daraufhin, am nächsten Morgen ins nahe Gebirge zu gehen, um dort Holz zu fällen und auf dem Markt zu verkaufen.

Ali Baba tat wie die Sklavin es vorschlug und arbeitete fleißig bis die Mittagshitze ihm Einhalt gebot. Er suchte sich ein schattiges Gebüsch, um sich auszuruhen. Nach einer Weile hörte er die Hufschläge nahender Reiter und auf dem Waldweg erschien eine Horde wilder Räuber, die vor einem Felsblock stehen blieben. Dort rief ihr Anführer: "Sesam öffne dich!". Und unter großem Getöse gab der Fels nach und machte den Weg in eine Höhle frei. Ali Baba, der alles beobachtet hatte, wartete in seinem Versteck, bis die Räuber von Dannen zogen. Dann stellte sich vor den Felsblock und rief ebenfalls: "Sesam öffne dich!". Er traute seinen Augen kaum als er in die Höhle eintrat, denn dort lag ein riesiger Räuberschatz. Ohne langes Zögern stopfte sich Ali Baba die Taschen voller Gold und Edelsteine und lief eilig nach Hause, um seiner Familie von dem Glück zu erzählen.

Doch auch sein Bruder Kasim bekam von der Sache Wind. Er machte sich ebenfalls zu der geheimen Höhle auf. Dort angelangt rief er voller Gier: "Sesam öffne dich!" und stopfte sich nicht nur seine Taschen voll, sondern auch die noch mitgebrachten Säcke schienen nicht auszureichen. Über das Edelsteinraffen vergaß er die Zeit und wurde von den Räubern überrascht und ermordet. Da Kasim nicht mehr nach Hause kam und vermisst wurde, machte sich Ali Baba auf die Suche und fand seinen erschlagenen Bruder am Eingang der Höhle. Da er ihn mitnahm und zu Hause beerdigte, wussten die Räuber nun wer sie entdeckt hatte und wollten auch Ali Baba töten.

Nur durch eine List der schlauen Sklavin Mardschana wurden alle Räuber getötet und das Vorhaben, Ali Baba umzubringen, konnte verhindert werden. Ali Baba ließ die Sklavin frei und verheiratete sie mit seinem Sohn Muhammad und seit jener Zeit lebten alle glücklich und zufrieden miteinander. Den märchenhaften Schatz aus der Räuberhöhle brauchten sie gar nicht mehr.

Wahrscheinlich ruht er dort noch heute...